Traubensilberkerze (Cimicifuga) gegen Haarausfall

Silbertraubenkerze (Cimicifuga racemosa) gegen HaarausfallDie Silbertraubenkerze ist ein natürliches Mittel gegen androgenetische Alopezie. Warum die auch als Cimicifuga bezeichnete Pflanze eine echte Alternative zu den bekannten Haarwuchsmitteln darstellt und was der aktuelle Stand der Forschung ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Traubensilberkerze – Was ist das?

Bei der Traubensilberkerze handelt es sich um eine Pflanze aus Nordamerika. Genauer gesagt ist Cimicifuga racemosa eine Staude, die zu den Hahnenfußgewächsen zählt. Der Name kommt von dem Erscheinungsbild ihrer Blüten. Die einzelnen Blütenstände ähneln nämlich Kerzen. Dabei hängen die Blüten wie Trauben herab und weisen eine silberne Färbung auf.

Bei den Indianern in der Prärie Nordamerikas ist die Pflanze schon lange bekannt und wird traditionell für viele verschiedene Heilanwendungen genutzt. Die Indianer gehen davon aus, dass Cimicifuga je nach Tageszeit an der sie geerntet wird gegen andere Beschwerden hilft. Hauptanwendungsgebiet sind jedoch damals wie heute die typischen Beschwerden der Wechseljahre.

Verwendet werden nur die Wurzeln, da sich hier die Wirkstoffe der Pflanze konzentrieren. Verschiedene Präparate wie Tinkturen und Extrakte können aus diesem Pflanzenteil hergestellt werden.

Wie wirkt Cimicifuga gegen Haarausfall?

Die Wirkung der Traubensilberkerze gegen Haarausfall beruht auf der Ähnlichkeit ihrer Inhaltsstoffe mit dem weiblichen Hormon Östrogen. Vor allem sind hier die für diese Gattung typischen Stoffe Cimicifugin und Cimicifugosid zu nennen.

Bei androgenetischer Alopezie ist der Hormonhaushalt im Ungleichgewicht. Bei Frauen geschieht dies häufig durch einen Rückgang der Östrogenproduktion in den Wechseljahren. Es können aber auch junge Frauen betroffen sein. Durch das Sinken des Östrogenspiegels überwiegt jetzt das Hormon Testosteron. Dessen Abbauprodukt Dihydrotestosteron (DHT) ist schädigt die Haarwurzeln und sorgt so für vorzeitigen Haarausfall.

Die Substanzen in der Traubensilberkerze sind jedoch in der Lage die Östrogenrezeptoren in unserem Körper zu besetzen. Auf diese Weise wirken sie als natürlicher DHT-Blocker gegen erblich bedingten Haarausfall.

Wichtig ist die Behandlung mit Cimicifuga frühzeitig zu beginnen, wenn die Ursache des Haarverlustes feststeht. Auch bei diesem natürlichen Mittel gilt, dass einmal dauerhaft verschwundene Haare nicht zurückkommen. Lediglich bestehende Haare wachsen kräftiger und werden vor dem schädlichen Einfluss von DHT geschützt.

Lesetipp: Haarausfall durch DHT

Gibt es positive Erfahrungen zur Wirkung?

Tatsächlich wurde die Wirkung der Traugensilberkerze gegen Haarausfall bereits wissenschaftlich untersucht. Eine Studie der Dermatologischen Klinik der Ruhruniversität Bonn zeigte die positiven Wirkungen von Cimicifuga. Hierfür wurden 20 Probanden, die unter erblich bedingtem Haarausfall litten ausgewählt.

Ein halbes Jahr lang wurden die Teilnehmer begleitet und die Auswirkungen auf das Haarwachstum beobachtet. Angwendet wurde die Pflanze über diesen Zeitraum in Form eines Haartonikums. Die abschließende Untersuchung zeigte positive Effekte mit denen so niemand gerechnet hatte. Die Haardichte hatte sichtbar zugenommen.

Insgesamt wurden folgende 3 Auswirkungen bei allen Probanden beobachtet:

  • die Wachstumsphase der Haare hat sich verlängert
  • auch die inaktive Phase vor dem Ausfall des einzelnen Haares hat sich verlängert
  • die Dicke der Haare hat zugenommen

Welche Präparate gibt es?

Kommt es zur Anwendung von Cimicifuga bei Haarausfall kommen verschiedene Präparate der Pflanze in Frage. Häufig werden Tabletten oder Kapseln empfohlen welche ein Extrakt enthalten. Hier sind verschiedene Konzentrationen erhältlich. Daneben ist Silbertraubenkerzen-Tee* eine häufige Anwendungsform. Wer auf eine homöopathische Behandlung setzt, findet außerdem Globuli der Pflanze im Handel. Häufig wird hier die Potenz D12* gewählt. Entspechende Produkte die wir für gut befinden haben wir in diesem Abschnitt verlinkt.

Bestseller Nr. 1
Traubensilberkerze Extrakt 2500 mg - 120 vegane Kapseln - Black Cohosh hochdosiert*
  • MIT AKTIVSTOFF – Enthält 2500 mg Traubensilberkerze / Black Cohosh.
  • FRAUENANGELEGENHEITEN – Ideal bei Frauenangelegenheiten. Trägt zur Regulierung der Menstruation sowie der Hormorntätigkeit bei.
  • VEGAN – Geeignet für Vegetarier und Veganer.
  • MADE IN GERMANY – All unsere Produkte werden in Deutschland produziert und unterliegen vielfältigen Produktionskontrollen. Vitabay steht seit über 10 Jahren für qualitative und innovative Produkte. Wir erweitern unser Sortiment nahezu wöchentlich und wollen Ihnen die BESTEN Nahrungsergänzungsmittel zum BESTEN Preis anbieten.
  • QUALITÄTS-GARANTIE – Unser Unternehmen unterliegt umfangreichen Kontrollverfahren nach der ISO 13485, wodurch wir unseren Kunden eine sichere und kontrollierte Qualität gewährleisten können. Wir verarbeiten ausschließlich zertifizierte Rohstoffe nach international anerkannten Qualitätsnormen HACCP, ISO 9001 sowie GMP - Good Manufacturing Practice.

Dosierung von Traubensilberkerzen bei Haarausfall

In der Regel werden pro Tag 1 bis 2 Kapseln eingenommen. Die genaue Dosierung kann zwischen den verschiedenen Produkten jedoch abweichen und ist daher der Verpackung zu entnehmen.

Silberkerzen Tee kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Bei innerer Anwendung sind Kapseln jedoch auf Grund der höheren Dosierung vorzuziehen. Aus dem Tee kann einfach eine Haarspülung hergestellt werden. Hierfür wird ein starker Tee gekocht, der bis zu 20 Minuten Ziehzeit verträgt. Nach dem Abkühlen wird dieser wie eine normale Spülung verwendet. Mehr über die richtige Verwendung von Tee haben wir in dem Lesetipp zusammengefasst.

Lesetipp: Tee gegen Haarausfall

Hilft Cimicifuga nur bei androgenetische Alopezie?

Ja, die Wirkung der Traubensilberkerze beruht allein auf dem Blocken von DHT. Bei anderen Arten des Haarausfalls bringt die Anwendung daher wenig. Da viele Ursachen für den Haarverlust in Frage kommen ist es nicht immer einfach die geeignete Behandlungsmethode zu finden. Wird der Haarausfall durch Frisuren oder eine schlechte Ernährung ausgelöst, hilft unter Umständen schon eine Umstellung der täglichen Gewohnheiten. Solltest du dich im bezüglich des Auslösers im Unklaren befinden, empfehlen wir auf jeden Fall einen Besuch beim Arzt. Dieser kann nach einer Untersuchung genau sagen, ob du unter hormonell bedingtem Haarausfall leidest und welche Behandlung vielversprechend ist.

Eine gute Alternative bei erblichem Haarausfall

Als natürlicher DHT-Blocker sind Präparate der Traubensilberkerze eine gute Alternative zu den typischen Haarwuchseln mit teilweise nicht unerheblichen Nebenwirkungen. Leider entsteht häufig der Eindruck Cimicifuga wäre nur bei Frauen in den Wechseljahren geeignet. Dies ist allerdings nicht richtig auch jüngere Frauen die unter erblich oder generell hormonell bedingtem Haarausfall leiden können von der Anwendung profitieren. Sogar für Männer stellt die Traubensilberkerze eine gute Alternative zu dem Haarwuchsmittel Finasterid dar. Die Anwendung von Finasterid geht häufig mit heftigen Nebenwirkungen und der Verweiblichung des männlichen Körpers einher.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 29.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API.