Schüssler Salze gegen Haarausfall – Das musst du wissen!

Schüssler Salze gegen Haarausfall
Schüssler Salze sind ein natürliches Mittel, mit dem Frauen ihren Haarausfall in den Griff bekommen können

Haarausfall kann viele Ursachen haben. Doch eines haben sie alle gemeinsam, sie beruhen auf einem Ungleichgewicht im Körper. Bei Frauen wird dies während hormonellen Umstellungen in den Wechseljahren, während oder nach der Schwangerschaft sowie in der Stillzeit deutlich. Viele Frauen leiden jetzt unter stärkerem Haarverlust. Schüssler Salze können ein Mittel sein, das das Gleichgewicht im Körper wieder herstellt. Der Haarausfall wird gestoppt und neue Haare können wachsen.

Was sind Schüssler Salze?

Schüssler Salze sind ein homöopathisches Arzneimittel das bereits 1873 von dem Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler entwickelt wurde. Es handelt sich um sogenannte Mineralsalze die natürlich im Boden vorkommen und die wir normalerweise über die Nahrung aufnehmen würden. Da die Böden der Felder durch Monokulturen und exzessive Landwirtschaft stark beansprucht sind, fehlen ihm die Salze zunehmend. Durch ein Ungleichgewicht kann es zu verschiedenen Problemen im Körper kommen, auch Haarausfall.

Durch das homöopathische Verreiben der Salze mit Milchzucker entsteht die Ursubstanz. Diese wird nun mit Alkohol, Milchzucker oder Wasser zu den jeweiligen Potenzen D3, D6 und D12 verdünnt. Das „D“ steht dabei für dezimal eine Verdünnung erfolgt also 10-fach. Die Zahl gibt an wie häufig diese Verdünnung vorgenommen wurde. D3 ist somit die stärkste Potenz und D12 die schwächste.

Es gibt 3 wasserunlösliche Schüssler Salze:

  • Nr 1 Calcium fluoratum
  • Nr 3 Ferrum phosphoricum
  • Nr 11 Silicea

diese liegen meistens als D12 vor. Während für die restlichen 9 Salze die Potenz D6 üblich ist.

Laut den Annahmen der Homoöpathie kann der Körper sehr kleine Mengen einer Substanz besser aufnehmen, als wenn diese wie in herkömmlichen Mitteln hochdosiert vorliegt. Hierauf beruht nicht nur die Wirkung der Schüssler Salze sondern aller homöopathischen Mittel wie Globuli und Tinkturen.

Welche Schüssler Salze helfen bei Haarausfall?

Vor allem Silicea (Nr. 11) gilt als Schüssler Salz der Haare und Nägel. Es wird nicht nur gegen Haarausfall sondern auch gegen Schuppen und Pickel sowie allgemein ein besseres Hautbild eingenommen. Des weiteren kommen bei Haarausfall die Salze Kalium sulfuricum (Nr. 6) und Natrium chloratum (Nr. 8) zum Einsatz. Die Eigenschaften aller 3 wollen wir einmal kurz beschreiben:

  • Nr. 6 Kalium sulfuricum (Kaliumsulfat) sorgt für eine gute Sauerstoffversorgung, regt den Stoffwechsel an und förder die regelmäßige Zellerneuerung.
  • Nr. 8 Natrium chloratum (Natriumchlorid) hilft dem Körper den Wasserhaushalt zu regulieren und hilft damit auch gegen trockene Kopfhaut.
  • Nr. 11 Silicea (Kieselsäure) ist das Schüssler Salz für Haut und Haare. Es stärkt das Bindegewebe und hält Gelenke, Knorpel und Knochen gesund.

Je nach Art des Haarausfalls kommen gegebenenfalls auch noch andere Salze hinzu. Häufig ist zudem eine Kombination verschiedener Salze sinnvoll.

Schuessler Salze Set Nr. 1-12 je 400 Tabletten, glutenfrei*
  • Set A mit den Hauptmitteln Nr. 1-12 je 400 Tabletten
  • Biochemie nach Dr. Schüßler
  • glutenfrei
  • Direkt vom Schüßler Salze Spezialisten
  • Hergestellt nach Homöopathischem Arzneibuch in Deutschland

Schüssler Salze bei diffusem Haarausfall

Diffuser Haarausfall hat keine bestimmte Form oder Struktur, er tritt auf dem gesamten Kopf auf. Vor allem Frauen sind von dieser Art des Haarausfalls betroffen, die Ursachen sind jedoch vielfältig. Stress, Medikamente, Eisenmangel und Vitaminmangel können Auslöser von diffusem Haarausfall sein, es kommen aber auch hormonelle Umstellungen wie in der Pubertät, Schwangerschaft oder Wechseljahren in Frage. Übrigens können in diesem Fall sogar die Augenbrauen betroffen sein.

Bei diffusem Haarausfall ist Silicea das Mittel der Wahl, es kann aber mit weiteren Salzen kombiniert werden. Diese sind:

  • Nr. 21 Zincum chloratum
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum
  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Schüssler Salze bei kreisrundem Haarausfall

Der kreisrunde Haarausfall (Alopecia areata) tritt scharf begrenzt auf und führt zu kahlen Stellen auf dem Kopf. Zum Glück verschwindet diese Form des Haarausfalls häufig von allein wieder, es gibt jedoch auch unterstützende Behandlungsmöglichkeiten. Laut Experten soll Kalium phosphoricum (Nr. 5) den kreisrunden Haarausfall stoppen. Die Dosierung beträgt 8 Tabletten der Potenz D6 sollten über den Tag verteilt gelutscht werden. Zusätzlich ist die Verwendung einer Salbe aus dem selben Salz anzuraten. Diese ist jeden Abend auf die kahlen Stellen aufzutragen.

Schüssler Salze bei androgenetischem Haarausfall

Der androgenetische oder erblich bedingte Haarausfall ist vor allem von Männern bekannt, aber auch Frauen können betroffen sein. Ausgelöst wird dieser Art des Haarausfalls durch das männliche Sexualhormon Testosteron beziehungsweise dem Abbauprodukt Dihydrotestosteron (DHT). Leider gibt es keine Erfahrungen bezüglich einer erfolgreichen Behandlung von androgenetischer Alopezie mit Schüssler Salzen.

Wie werden Schüssler Salze dosiert?

Generell beträgt die Dosierung für Erwachsene 6 Tabletten pro Schüssler Salz am Tag. Je 2 Stück werden davon etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen. Die gängige Potenz ist D6. Schüssler Salze sollten als Kur angewendet und nicht abgesetzt werden, bis eine deutliche Besserung des Haarverlusts beobachtet werden kann. Schüssler Salze sind auch für Kinder geeignet.

Tipp: Schüssler Salze können auch äußerlich angewendet werden. Hierfür werden die entsprechenden Salze mit Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrührt. Anschließend werden sie wie eine Haarkur aufgetragen und in die Kopfhaut einmassiert.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 18.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.