Haarausfall durch Fehlfunktion der Schilddrüse

Haarausfall kann durch eine Fehlfunktion der Schilddrüse verursacht werdenDie Schilddrüse gehört im Rahmen der Diagnostik bei Haarausfall zu den üblichen Verdächtigen. Schließlich kann sowohl eine Unter- als auch eine Überfunktion des kleinen Organs dafür sorgen, dass der Haarzyklus gestört wird. Werden zu viel oder zu wenig Schilddrüsenhormone produziert, äußert sich dies in der Regel durch eine brüchige Haarsubstanz. Der Haarverlust ist dann nicht mehr weit.

weiterlesenHaarausfall durch Fehlfunktion der Schilddrüse

Haarausfall nach einer OP – Das sind die Ursachen!

Haarausfall nach einer OPBeim Haarausfall nach Operationen handelt es sich um ein ernstzunehmendes Thema, welches jedoch kaum Beachtung findet. Grund dafür ist der Zusammenhang, welcher für viele Menschen nicht eindeutig ist. Schließlich kann der Haarausfall bedingt durch eine Operation, noch Monate nach dem Eingriff auftreten.

weiterlesenHaarausfall nach einer OP – Das sind die Ursachen!

Haarausfall durch DHT: Was du dagegen tun kannst!

DHT und HaarausfallAlopecia Androgenetica (AGA) bezeichnet den erblich bedingten Haarausfall und stellt gleichzeitig die häufigste Form des Haarverlustes dar. Betroffene reagieren empfindlich auf das Dihydrotestosteron (DHT). Dabei handelt es sich um ein Hormon, welches quasi den größten Feind unseres Haares definiert, da die Haarfolikel eingeschrumpft werden. Die Folgen sind für viele Betroffene sehr belastend: Das Haar wächst immer dünner aus den eingeschrumpften Follikeln heraus.

In diesem Ratgeber erfährst du, welche Rolle DHT bei Frauen spielt, was es mit den Östrogenen auf sich hat, welche Arten von Haarausfall durch das zerstörerische Hormon ausgelöst werden können und welche Behandlungsmethoden sich als wirksam erweisen, um die Alopezie einzudämmen.

weiterlesenHaarausfall durch DHT: Was du dagegen tun kannst!

Haarausfall durch Schwermetallvergiftung: So wirst du die schädlichen Ablagerungen wieder los!

Haarausfall durch QuecksilbervergiftungWenn du dich gerade fragst was Schwermetalle mit Haarausfall zu tun haben, sind wir ganz bei dir. Der Zusammenhang ist irritierend aber existent. Wenn auch noch nicht ausreichend geklärt. Wie Schwermetalle in deinen Körper gelangen, welche den lästigen Haarausfall verursachen und wie du diese ausleiten kannst, erfährst du in diesem Ratgeber.

weiterlesenHaarausfall durch Schwermetallvergiftung: So wirst du die schädlichen Ablagerungen wieder los!

Haarausfall durch Calciummangel

Haarausfall durch CalciummangelCalciummangel kann Auslöser für Haarausfall sein. Neben anderen Mineralien wie Magnesium oder Kalium, wird auch Calcium für einen gesunden Haarwuchs benötigt. Eine Hypokalzämie, wie der Calciummangel unter Medizinern genannt wird, ist dabei häufig gar nicht so leicht zu diagnostizieren. Ein Arzt kann über das Blutbild jedoch genau bestimmen, wenn ein Mineralmangel vorliegt.

weiterlesenHaarausfall durch Calciummangel

Haarausfall durch Magnesiummangel

Magnesium gegen HaarausfallEin Mangel an Magnesium kann für Haarausfall verantwortlich sein. Dabei sind es vor allem 3 Funktionen des Mineralstoffes, die sich direkt auf das Haarwachstum auswirken. Im Fall von Magnesiummangel kann neben dem Verzehr von magnesiumhaltigen Lebensmitteln auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen werden. Auch Magnesiumöl für die direkte Anwendung auf der Kopfhaut wird immer populärer. In diesem Artikel erklären wir, wie man Magnesiummangel richtig begegnet.

weiterlesenHaarausfall durch Magnesiummangel

Haarausfall durch Eisenmangel

Eisenmangel HaarausfallEisenmangel gehört zu den häufigsten Ursachen für Haarausfall bei Frauen. Mediziner gehen davon aus, dass fast 60 Prozent der Frauen betroffen sind. Zum Vergleich: Unter den Männern sind es nur ca. 15 Prozent. Lediglich Stress und hormonell bedingter Haarverlust treten bei Frauen öfter auf. Wie dem Problem begegnet werden kann hängt vor allem von der Ursache des Eisenmangels ab. In diesem Artikel geht es sowohl um die verschiedenen Auslöser als auch um Lösungsmöglichkeiten. 

weiterlesenHaarausfall durch Eisenmangel

Haarausfall: Vitaminmangel kann der Auslöser sein

Eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und anderen Nährstoffen spielt nicht nur für die allgemeine Gesundheit eine wichtige Rolle. Ein Vitaminmangel kann für Haarausfall verantwortlich sein und zu diffusem Haarausfall führen. Besonders tückisch ist diese Ursache, da sie selten direkt vom Arzt festgestellt wird und gerade bei Frauen zuerst ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt vermutet wird. In einer Blutuntersuchung kann aber gezielt ein Vitaminmangel untersucht werden.

weiterlesenHaarausfall: Vitaminmangel kann der Auslöser sein